Demo gegen AKW-Cattenom

Media

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium hat eine Webseite realisiert, auf der aktuelle Messwerte für radioaktive Belastung (genauer: 1-Stunden-Mittelwerte der Gamma-Dosisleistung) zahlreicher Messstationen in Rheinland-Pfalz, Saarland, Belgien, Luxemburg und Frankreich allen zur Verfügung gestellt werden.

Dies wurde am gestrigen Montagvormittag in der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier gefeiert.

Zwar ist es durchaus richtig und löblich, solche Messergebnisse transparent und jedem zugänglich zu machen, das mit Abstand größte Risiko für eine mögliche gesundheitsgefährdende Belastung durch radioaktive Stoffe in der Region – nämlich das AKW Cattenom – kann dadurch aber nicht gemindert werden.

Daher hielten wir es für angebracht, am Montagvormittag vor der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier mit einem großen Banner auf die stetige Gefahr, die von französischer Seite ausgeht, aufmerksam zu machen und damit zu verdeutlichen, dass die Einrichtung dieser Webseite keineswegs die aktuelle Gefahrenlage verbessern oder schönen kann.

Mit dieser unserer Aktion fordern wir auch weiterhin die schnellstmögliche Abschaltung des AKW Cattenom, das immer wieder durch Störfälle unterschiedlichster Art in den Schlagzeilen landet!

Den direkten Link zu der Webseite mit den Messdaten finden Sie weiter unten.
Bei der Interpretation der Messwerte sei angemerkt, dass durch natürlich vorkommende ionisierende Strahlung immer eine geringe Gamma-Dosisleistung zu erwarten ist und erfasst wird, der Nullwert praktisch immer leicht überschritten wird. Außerdem handelt es sich weitestgehend um nichtvalidierte Daten, was bedeutet, dass durchaus vorkommende Messfehler nicht ausgesondert werden. Beachten Sie hierzu bitte die Hinweise auf der Seite!
Greenpeace ist nicht für den Inhalt des weiterführenden Links verantwortlich.

 

Weiterführende Links

Webseite mit aktuellen Gamma-Messswerten
Beitrag in der "Landesschau AKTUELL" des SWR vom 11.7.2016 (ab 9' 15'')