Öko-Weihnachtsbäume

Media

...für weniger Gift im Wohnzimmer

Mit dem Weihnachtsbaum holen sich viele Menschen jedes Jahr ein Stück Natur in die Wohnzimmer. Allerdings stammten etwa 90 Prozent der 25 Millionen Weihnachtsbäume, die letztes Jahr in Deutschland verkauft wurden, aus Intensiv-Plantagen.

Dort wird stark gespritzt und gedüngt – zum Schaden von Tieren, Pflanzen, Gewässern und Böden. Als der BUND dieses Jahr stichprobenartig die Nadeln von Weihnachtsbäumen an deutschen Verkaufsstellen testete, wurde man bei 76 Prozent der analysierten Bäume fündig. Insgesamt wurden bei dem Test neun verschiedene Pestizide gefunden, von welchen fünf zu den gefährlichsten zählen, die derzeit in der EU eingesetzt werden.

Zu der hohen Pestizidbelastung auf vielen Weihnachtsbaumplantagen kommt noch der Flächenverbrauch: Allein in Deutschland nehmen die Monokulturen bis zu 50.000 Hektar in Beschlag. Diese Flächen wären aus Sicht von Umweltschützern besser für "echte" Wälder und Natur oder für den Nahrungsmittelanbau eingesetzt.
Achtet auf Bäume aus ökologischer Waldwirtschaft oder Weihnachtsbaum­kulturen:

https://www.bund.net/bund-tipps/detail-tipps/tip/oeko-weihnachtsbaeume-fuer-weniger-gift-im-wohnzimmer/

Kein Auto? Dann einfach einen BioWeihnachtsbaum bestellen: www.bio-weihnachtsbaum-versand.de

Vielen Dank an die BUND Kreisgruppe Trier-Saarburg für diesen Beitrag!